Progressive Musklerelaxation

Bei der progressiven Muskelentspannung (kurz PME; auch progressive Muskelrelaxation, kurz PMR, progressive Relaxation, kurz: PR, oder Tiefenmuskelentspannung) nach Edmund Jacobsen  handelt es sich um ein Entspannungsverfahren ,  bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll.

Dabei werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung gelöst.

Die Konzentration der Person wird dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet und auf die Empfindungen, die mit diesen unterschiedlichen Zuständen einhergehen.

Ziel des Verfahrens ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung. Mit der Zeit soll die Person lernen, muskuläre Entspannung herbeizuführen, wann immer sie dies möchte. Zudem sollen durch die Entspannung der Muskulatur auch andere Zeichen körperlicher Unruhe oder Erregung reduziert werden können wie beispielsweise Herzklopfen, Schwitzen oder Zittern. Darüber hinaus können Muskelverspannungen aufgespürt und gelockert und damit Schmerzzustände verringert werden.

Im Gegensatz zum Autogenen Training, das sich durch Autosuggestion und Gedankenlenkung kennzeichnet, ist PMR ein aktives Entspannungsverfahren und  spielt sich mehr auf der körperlichen Ebene ab und ist insbesondere für Einsteiger das optimale Entspannungsverfahren... 

KONTAKT

Prinz-Regent Str. 7 | 44799 Bochum

info@naturheilpraxis-doerrhekim.de

Telefon: 0234/7731082

NATURHEILVERFAHREN

OHRAKKUPUNKTUR

NEURALTHERAPIE

PHYTOTHERAPIE

FUSSREFLEXZONENMASSAGE

DARMSANIERUNG

AUTOGENES TRAINING

 

 

 

PHYSIOTHERAPIE

MANUELLE THERAPIE

LYMPHDRAINAGE

PNF

SPORTPHYSIOTHERAPIE

MEDIZINISCHE TRAININGSTHERAPIE

ARBEITSPLATZBERATUNG